Newsletter CO2-Emission

Steigende Meeresspiegel, anhaltende Dürren und heftige Unwetter sind nur einige Folgen von einem zu hohen Ausstoß an Treibhausgasen. Durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe werden Gase in Form von Kohlenstoffdioxid (CO2) in die Umwelt freigesetzt und führen zu gravierenden Klimaveränderungen. Um dies zu stoppen, hat die Bundesregierung im November 2016 den Klimaschutzplan 2050 verabschiedet. Dieser beinhaltet das langfristige Ziel, Deutschland weitgehend treibhausgasneutral bis 2050 zu gestalten. Um dies zu erreichen, wird bereits heute das Zwischenziel angestrebt, die gesamten Treibhausgasemissionen Deutschlands bis zum Jahr 2030 um mindestens 55% gegenüber dem Niveau von 1990 zu mindern.

Quelle:https://www.bmu.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Klimaschutz/klimaschutzplan_2050_bf.pdf

In Anbetracht dessen soll im Gebäudesektor eine Senkung der Treibhausgasemissionen um mindestens 66 bis 67% (gegenüber 1990) bis 2030 realisiert werden. Um in der Praxis einen klimaneutralen Gebäudebestand bis 2050 erreichen zu können, müssen jedoch energetische Sanierungen an Bestandsgebäuden forciert werden. Auch ein Neubau mit einem energetisch hohen Niveau und der Wechsel von fossilen auf erneuerbare Heizmedien sind weitere Voraussetzungen für eine „saubere“ Zukunft.

Doch bisher sind nur recht wenige Wohnungsgesellschaften in der Lage, eine Aussage darüber zu treffen, welche ökologischen Standards mit den bisherigen Sanierungen erreicht wurden.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Berechnung und Darlegung der CO2-Ausstöße Ihrer Bestandsgebäude. Im Ergebnis bekommen Sie von uns eine Einschätzung, wie viele Tonnen CO2 durch bisherige und zukünftige energetische Sanierungsmaßnahmen an Ihrem Gebäudebestand eingespart wurden bzw. werden. Diese Unterlagen geben Ihnen Aufschluss darüber, welchen aktuellen energetischen Standard Sie derzeit erzielt haben, und ob Sie auf dem richtigen Weg sind, die Zielsetzung der Bundesregierung einzuhalten.

Sprechen Sie uns an und rüsten Sie sich mit unserem Know-how für eine klimaneutrale Zukunft!

Frau Anna Sophie Meinunger
E-Mail: meinunger@drschoenberger.com
Tel.:  +49 361 380 397 72